Kartonierautomat für Kunststoffteile

Einsatzgebiet

Anlage zum lagenweisen Einlegen von Werkstücken/Artikeln in Kartons mit Pappzwischenlagen.

Arbeitsablauf

Mit Hilfe eines Drei-Achs-Handlings werden wechselweise Artikellagen und Pappzwischenlagen in einen Karton eingelegt.

Die Pappzwischenlagen werden in einem Magazin bereitgestellt, die Kartons auf einem Förderer, der sie im Bestückungsbereich positioniert. Die Bereitstellung der Artikel erfolgt kundenseitig auf einem Zuteilförderer.

Spezifikation

  • Aluminium- Profil Konstruktion
  • Ausführung gem. Ihrem Anwendungsfall:
    - Kartongröße
    - Packschema
    - Anzahl der Packlagen
    - Art der Pappzwischenlage
  • SPS-Steuerung mit Schnittstelle zum SGM-Handling
  • Zykluszeit ca 10 Sek. Pro Lage und Pappzwischenlage
  • Optionale Kartonkennzeichnung
  • Optionale Wiegestation zur Anwesenheitskontrolle

Vorteile

  • Modularer Aufbau und somit optimale Anpassungs
  • Flexibilität an Kundenanforderungen
  • Geringe Zykluszeiten
  • Geringe Amortisationszeiten
  • Flexible Einsatzmöglichkeiten
  • Kurze Rüstzeiten